Märchen und Träume


Märchen und Träume
maerchen_text

Wichtige Lebensthemen, ob beim Kind, Jugendlichen oder Erwachsenen, lassen sich mit Hilfe der klassischen Volksmärchen spielerisch, kreativ und völlig individuell anschauen und erforschen. Themen wie Entwicklung, Geduld, Fleiss, Tod und Neid u.v.m. finden wir in den unterschiedlichsten Märchen wieder. Je nachdem in welcher Lebensphase wir uns befinden und vor welche Herausforderung uns das Leben stellt, sprechen uns verschiedene Märchen unterschiedlich an.

Die Botschaft, die wir jedoch aus jedem Märchen ziehen ist folgende: „ Der Kampf gegen die heftigen Schwierigkeiten des Lebens ist unvermeidlich und gehört untrennbar zur menschlichen Existenz, wenn man aber nicht davor zurück schreckt, sondern den oft unerwarteten und ungerechten Bedrängnissen gegenübertritt, überwindet man alle Hindernisse und geht schliesslich als Sieger aus dem Kampf hervor. (Auszug aus „Kinder brauchen Märchen“ von Bruno Bettelheim)

pixel

Traumarbeit

Schon Sokrates war der Aufassung, dass die Träume die Stimme des Gewissens repräsentieren und dass es von grösster Wichtigkeit sei, auf diese Stimme zu hören und sie ernst zu nehmen.